Wir sind eine lebendige Gemeinde. Außer Gottesdiensten und Konzerten finden noch viele weitere Veranstaltungen statt. In der linken Spalte sehen Sie Rubriken von kontinuierlich stattfindenden Veranstaltungen, die wir teilweise auch in Kooperation mit unseren Nachbargemeinden veranstalten.

Nachtschicht on Tour. Meditieren in der Natur: "Farbspiele von Sieger Köder" (04. bis 06. Oktober)

Gemeinsam wandern und meditieren in unberührter Natur - das ist die Idee für dieses Wochenende am Rande der Ostalb im Tagungshaus Schönenberg in Ellwangen (www.haus-schoenenberg.de). Bei Wanderungen gibt es Zeit für geistliche Impulse wie im Schweigen zu gehen, die Geräusche der Natur mit Aufmerksamkeit zu hören, die Wahrnehmung für sich und die Umgebung zu sensibilisieren und mit den "Farb-Spielen des Ellwanger Malers Sieger Köder" in Verbindung zu bringen. Menschen jeden Alters sind herzlich eingeladen. Die geistliche Reisebegleitung hat Pfarrer Ralf Vogel.

Wer Interesse oder Fragen hat, meldet sich bitte bei Dr. Wolf Wölfel: Telefon: 0711 / 9325805 oder E-Mail: wolf.woelfeldontospamme@gowaway.gmx.de

Nachtschicht zum Thema "Gottvertrauen" mit Bestsellerautorin Barbara Pachl-Eberhart. 20. Oktober, 19.00 Uhr, Andreaskirche Obertürkheim

Barbara Pachl-Eberhart brachte als Clownsdoktor neun Jahre lang kranke Kinder zum Lachen. Durch eine dramatische Wende in ihrem Leben kam sie schließlich zum Schreiben: 2008 verunglückte ihr Mann und ihre zwei Kinder bei einem Autounfall. Ihre beiden SPIEGEL-Bestseller "Vier minus drei" und "Warum gerade du?", zeugen von kaum fassbarem Gottvertrauen und von der Kraft, die dem Menschen inmitten existenzieller Lebenskrisen zuteilwerden kann. In der Nachtschicht wird sie davon erzählen und wie man trotz schweren Schicksalsschlägen die Lebensfreude nicht verlieren muss. Was Barbara Pachl-Eberhart zu sagen hat, ist schon bemerkenswert genug, sie aber persönlich zu erleben, ist ein ganz besonderes Geschenk.

Begleitet wird der Gottesdienst von dem Duo Bebelaar und Goloukhov. Patrick Bebelaar, ist einer der renommiertesten Jazz-Pianisten Deutschlands. Vladimir Goloukhov einer der bekanntesten Vibraphonisten Russlands. Seine Konzerte führten ihn bis in die Carnegie Hall. Für viele russische Fernsehfilme schrieb er die Musik. Auf ihre einfühlsame und energiegeladene Art werden sie den Worten von Barbara Pachl-Eberhart besondere Kraft und Flügel verleihen.

Die Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit West / Botnang

Die Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit West/ Botnang wurde von der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V., dem Caritasverband Stuttgart und den jeweiligen evangelischen und den katholischen Kirchengemeinden in den Stadtteilen Stuttgart West und Botnang gegründet. Die Johanneskirchengemeinde ist in der Gesellschafterversammlung mit einem Sitz vertreten. Seit 1987 setzt die Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit somit soziale und kirchliche Interessen und Ziele im Auftrag der Kirchengemeinden um. Die Arbeit konzentriert sich auf Jugendliche und junge Erwachsene, die sozial benachteiligt und in ihrer persönlichen Entwicklung gefährdet sind.

Arbeitsfelder der Mobilen Jugendarbeit
Durch regelmäßige aufsuchende Arbeit im Stadtteil (Streetwork) gehen wir auf Jugendliche und junge Erwachsene zu und nutzen diese Methode zum Aufbau und zur kontinuierlichen Pflege von Kontakten und Beziehungen zur Zielgruppe und anderen Personen und sozialen Gruppen im Sozialraum (bspw. Anwohner von Treffpunkten). Hilfe und Unterstützung kann, wenn gewünscht, durch Einzelhilfe / Einzelberatung kurz- oder langfristig gewährleistet werden. Des Weiteren bieten wir Gruppen / Cliquen aus dem Stadtteil die Möglichkeit,  mit uns in Form von regelmäßiger Clubarbeit (Gruppenarbeit) zusammenzuarbeiten. Die vierte Säule unserer Arbeitsschwerpunkte bildet die Gemeinwesen- und Gremienarbeit. Hier vertreten wir einerseits die Interessen der jungen Menschen in verschiedenen Gremien, versuchen jedoch auch anderseits zwischen unterschiedlichen Interessensgruppen im Sozialraum zu vermitteln, um das soziale Zusammenleben im Stadtteil zu fördern.  Zudem bieten wir Schulsozialarbeit an verschiedenen Schulen im Westen sowie individuelle Berufseinstiegsbegleitung an.

Kontakt
Schloßstraße 98, 70176 Stuttgart
Tel.: 0711 / 630 780
Mail: west@mja-stuttgart.de

Spende
Verein zur Förderung der Gesellschaft
für Mobile Jugendarbeit Stuttgart West e.V.
IBAN: DE37600606060000417688
BIC: GENODES1EK2
Evangelische Kreditgenossenschaft

Schnupper-Workshop zum Theaterprojekt "Der Stuttgarter Jedermann"

Während der Winterkirchenzeit 2020, also Ende Januar und im Februar 2020, soll in Zusammenarbeit mit dem Theater der Altstadt das Stück "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal mehrmals aufgeführt werden. Neben den Profischauspielerinnen und -spielern des Theaters sind auch Laien herzlich eingeladen zur Mitwirkung auf der Bühne oder im Chor. Die Proben werden im Oktober beginnen. Wer bei dem Projekt mitmachen will, melde sich bitte so bald als möglich im Gemeindebüro (Telefon: 0711 / 628019). Frau Röhrl hält dort auch schon den Probenplan bereit.

Beim Schnupper-Workshop wollen wir gemeinsam erarbeiten, was Theaterspielen für uns eigentlich bedeutet: Wir erkunden die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten unseres Körpers und experimentieren spielerisch damit. Inhaltlich wird sich dieser Workshop nicht auf das Projekt beziehen, es sind somit weder inhaltliche noch praktische Vorkenntnisse nötig. Mitmachen kann jeder, der Interesse am Projekt "Der Stuttgarter Jedermann" hat, aber auch diejenigen, die einfach nur Interesse an Theater haben.

Mit wem? Nathalie Veit, Dramaturgin / Öffentlichkeitsarbeit / Theaterpädagogik am Theater der Altstadt

Was muss man mitbringen? Bequeme Kleidung, etwas zu trinken, Spielfreude.

Wann? Am Dienstag, den 25. Juni 2019 von 19.00 bis 20.30 Uhr

Treffpunkt? Um 18.50 Uhr auf dem Parkplatz des Hauses Rotebühlstraße 115a, zwischen Rosenau und Heilsarmee (Probebühne des Theaters)

Hospiz Stuttgart

Das Hospiz Stuttgart bietet neue Qualifizierungskurse zur Sterbebegleitung für Ehrenamtliche an. Für schwer kranke und sterbende Menschen kann die Begleitung durch Ehrenamtliche in der letzten Lebensphase ein Stück Lebensqualität darstellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner: 

www.hospiz-stuttgart.de