Wir sind eine lebendige Gemeinde. Außer Gottesdiensten und Konzerten finden noch viele weitere Veranstaltungen statt. In der linken Spalte sehen Sie Rubriken von kontinuierlich stattfindenden Veranstaltungen, die wir teilweise auch in Kooperation mit unseren Nachbargemeinden veranstalten.

Angebote für Kinder und Jugendliche

SOMMERWALDHEIM 2017  – Neues aus dem Waldheim

Das Waldheim Johannes erwacht nach zwei Jahren Pause aus dem Winterschlaf und es gibt viel zu tun. Die Natur hat sich fleißig ihr Territorium wieder erschlossen und nun muss das Gelände wieder begehbar gemacht werden. Die neue pädagogische Leitung des Waldheims, David Oloff, kann dabei auf ein erfahrenes Team zählen und ist schon bereits jetzt mit seinen Mitarbeitern damit beschäftigt, das Waldheim Johannes zu organisieren und es wieder im alten Glanz erscheinen zu lassen.

2017 finden die Waldheimfreizeiten des Ev. Ferienwaldheim Johannes wieder eigenverantwortlich statt, wie gewohnt in der Bauernwaldstr. 78 in Botnang.

Um dort im Sommer Kindern ein tolles Ferienprogramm bieten zu können wurde eine Kapazität von 80 Kindern festgelegt. Die diesjährige Freizeit findet vom 31.07-11.08.2017 (2 Wochen) statt und richtet sich an alle erlebnisfreudigen und bastelwütigen Mädchen und Jungen zwischen 6 und 14 Jahren, die auf der Suche nach Spiel, Spaß und Freude sind. 

Eine Anmeldung ist ab sofort unter www.ferienwaldheim-johannes.de möglich.

Außerdem wird wie in den vorherigen Jahren eine Juniorschulung angeboten. Die Juniorschulung ist ein Schulungsangebot für neue Mitarbeitende und interessierte Jugendliche ab 15 Jahren, die als Gruppenleitung im Waldheim mitarbeiten möchten (Anmeldung siehe www.ferienwaldheim-johannes.de).

Ich würde mich sehr freuen, viele Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter im Sommer 2017 im Waldheim Johannes begrüßen zu dürfen. Bei Fragen zum Waldheim kontaktieren Sie mich bitte:

David Oloff , Mobil: 0178 2561987 - Mail: david.oloffdontospamme@gowaway.ejus-online.de

 

 

Ökumenische Bibeltage im Stuttgarter Westen 2017

Unter dem Motto „Bist du es?“ beschäftigen wir uns in diesem Jahr mit Texten aus dem Matthäusevangelium.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Samstag, 28. Januar
9.30 – 15.00 Uhr

Seminartag mit Mittagessen im Gemeindehaus der Johannesgemeinde, Gutenbergstr. 16

Referent: Wolfgang Baur (Kath. Bibelwerk)

Sonntag, 29. Januar

Bibelsonntag in unseren Kirchen mit Gast-prediger/innen aus den Schwestergemeinden

Text: Matthäus 2, 1 - 11

Donnerstag, 2. Februar
19.30 Uhr

Gemeindehaus, Paul-Gerhardt-Gemeinde

Rosenbergstr. 192

Referentin: Pastoralreferentin Katharina Leser

Dienstag, 7. Februar
19.30 Uhr

Pauluskirche, Bismarckstr. 40

Referent: Pastor Michael Burkhardt

Mittwoch, 15. Februar
19.30 Uhr

Gemeindezentrum der evang.-meth. Hoffnungsgemeinde, Silberburgstr. 134

Referent: Pfarrer Siegfried Finkbeiner

Ökumenischer Gottesdienst am Weltgebetstag

3. März 17, 19.00 Uhr,
in der kath. St. Elisabeth-Gemeinde

Die Philippinien sind das Weltgebetstagsland 2017

„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1 – 16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.

 

 

Pfingstsonntag - Nacht der offenen Kirchen am 4. Juni 2017

Wie jedes Jahr an Pfingsten laden die Westgemeinden zu einem Spaziergang von Kirche zu Kirche ein. Und wie jedes Jahr gibt es in Rosenberg eine Taizé-Feier mit einem kleinen sich anschließenden Imbiss. In Johannes ist dieses Mal Petra Botsch mit ihrer Querflöte zu Gast. Gemeinsam mit Georg Ammon am Klavier wird sie die Nacht konzertant abschließen.

19 Uhr:          Taizé-Gebet in Rosenberg

20 Uhr:          Paul Gerhard-Kirche

21 Uhr:          Pauluskirche

22 Uhr:          Johanneskirche: „Eine kleine Nachtmusik“

Nähere Informationen gibt es in einem separaten Prospekt.
Herzliche Einladung!